ZUGIGES

Leben im Freiberger Stadtteil Zug

Vereine

Zuger Brauchtumsverein e.V. 


Der Zuger Brauchtumsverein wurde 1995 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinnützige Tätigkeiten im Ort zu übernehmen. Dazu zählen u.a. Maßnahmen zur attraktiven Gestaltung des Stadtteiles Zug z.B. durch Ortseingangstafeln mit Ortsplan, die Kennzeichnung von Wanderwegen und vieles mehr.

Besonderer Schwerpunkt ist die Planung, Organisation und Durchführung von mittlerweile vier Ortsfesten pro Jahr, welche sich die Vereinsmitglieder auf die Fahne geschrieben haben.

Schon fast Tradition sind die gut besuchten Oster- und Hochneujahrsfeuer im Haldenpark, welche Gelegenheit zum geselligen Beisammensein der Zuger Bürgerinnen und Bürger bieten. Etwas jünger, aber genauso beliebt sind Halloweenparty und Weinfest - ebenfalls im Haldenpark.

Eine besondere Herausforderung des Brauchtumsvereines war die 130-Jahrfeier der Freiwilligen Feuerwehr im Frühjahr 2013 und die 175-Jahrfeier des Ortes im Festjahr 2014.

Dabei war der Brauchtumsverein maßgeblich an der Organisation des Festjahres inkl. Festwochenendes beteiligt. Hauptattraktion des Vereines war die viel gelobte lebendige Heimatschau im Haldenpark, welche der Brauchtumsverein initiiert und organisiert hatte.

Ein weiterer Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist die Alttechnik der Freiwilligen Feuerwehr Zug. Mit der alten Handdruckspritze aus dem Jahre 1881 und nachgebildeten Uniformen aus dieser Zeit sorgen die Männer der Alten Technik auf Feuerwehr- und Dorffesten immer wieder für staunende Augen und jede Menge Spaß.

Im Verein sind derzeit 14 Mitglieder engagiert.

Die Vereinsarbeit wird durch ortsansässige Sponsoren unterstützt.

Vorsitzender ist Gerd Bellmann Tel. 03731/798850.

Übrigens, diese Internetseite ist ebenfalls ein Werk des Brauchtumsvereines.


Freiwillige Feuerwehr


Die Freiwillige Feuerwehr Zug besteht bereits seit dem 11.02.1883.

Derzeit hat die Wehr 15 aktive Mitglieder und 8 Mitglieder im Ehrenamt.

Wehrleiter: Gerd Bellmann (Oberbrandmeister) Tel. 03731/798850

stell.Wehrleiter: Oliver Dienel (Brandmeister)

Feuerwehrausschuss: 

Bernd Bellmann (Hauptlöschmeister)

Dietmar Weiske (Hauptlöschmeister)

Thomas Matthes (Brandmeister)

Dirk Bellmann (Löschmeister)

Ronny Freigang (Löschmeister)

Gerätewart:

René Sokacz (Löschmeister)

Die FFW Zug verfügt über eine eigene Homepage, auf der Sie weitere Informationen finden.

www.ffw-zug.de



Zuger Sportverein 


Der Zuger Sportverein hat seine aktiven Mitglieder in den Sektionen Fußball, Tischtennis, Aerobic und Wandern.

Vorsitzender des Vereines ist Uwe Müller - zu erreichen unter 0174/3006680,

Stellvertreter ist Volker Dombrowe - zu erreichen unter 0173/9537549.


Mehr erfahren Sie auf der umfangreichen Homepage 

http://zugersv.jimdo.com/



 THW Ortsverband Freiberg


Im Gewerbegebiet Zug-Rotvorwerk (zwischen Brand-Erbisdorf und Freiberg) hat das Technische Hilfswerk "Ortsverband Freiberg" sein Domizil.  

Er wurde am 1. Juli 1997 an seinem heutigen Standort als 30. Ortsverband des Länderverbandes Sachsen/Thüringen gegründet und ist heute einer von 669 Ortsverbänden bundesweit. Mit der vollständig ehrenamtlich tätigen Mannschaft (ca. 60 aktive Helfer) steht der Ortsverband seither als Verstärkung der örtlichen Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdiensten und anderen Behörden zur Verfügung. 

Im OV Freiberg gibt es zudem eine 13-köpfige Jugendgruppe - die Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren auf spielerische Art und Weise mit den Aufgaben; der Technik und der Kameradschaft im THW vertraut macht. Den Ortsverband – und ganz speziell die Jugendarbeit - unterstützt ein eigenständiger, gemeinnütziger Verein, der Förderverein des Technischen Hilfswerks Freiberg e.V..

Kontakt über Tel. 037322/2170, Fax: 037322/2171

Mehr auf der  Homepage des THW Freiberg


CAD Jugendinitiative (Club am Daniel)


Der Jugendclub am Daniel ist aktiv seit Januar 2008 und wird unterstützt durch das Sachgebiet Jugend der Stadtverwaltung Freiberg - städtisches Kinder- und Jugendkontaktbüro.

Es finden seitdem regelmäßig Angebote der Offenen Jugendarbeit im Club und darüber hinaus auch Aktionen im Gemeinwesen Zug statt.

Der Club befindet sich im Gebäudekomplex am Daniel 4 rechts vom Kindergarten und bietet eine Bar, Dart, Tischkicker sowie eine Grillecke im Außenbereich.


Clubrat: Patrick Scharf, Tino Lippmann, Carsten Lohse und Paul Thiel.

Geöffnet Freitag und Samstag ab 20:30 Uhr

Weitere Infos auf der Homepage von CAD



Förderverein Drei-Brüder-Schacht e.V.

 

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Kulturdenkmal "Drei-Brüder-Schacht" im Sinne des Denkmalschutzes zu erhalten.

Damit will der Verein Bergbaugeschichte aufarbeiten und erhalten.

Mit Ausstellungen und Veranstaltungen wird die historische Technik des Kavernenkraftwerkes für Jedermann erlebbar.

Der Ausstellungsraum "WASSERleben" macht die historische Schachtanlage nahe der B 101 noch attraktiver und erlebnisreicher.

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des Fördervereines



Kleingartenvereine


KGV “An der Hasenhalde” e.V. Zug 

zurzeit 84 Mitglieder, gegründet: 1958, Ansprechpartner: Gfrd. Thomas Baldauf, 

Tel.-Nr. 0152/05778118

 
KGV “Am Häuersteig” e.V. Zug

zurzeit 41 Mitglieder, gegründet 1975, Ansprechpartner: Gfrd. Frank Schmiedel, 

Tel.-Nr. 0160/95173702

 
KGV “Am Birke Stoll`n” e.V. Zug

zurzeit 5 Mitglieder, gegründet 1993, Ansprechpartner Gfrdn. Brunhild Kraut, 

Tel.-Nr. 0162/3153924
 
KGV “Junge Hohe Birke” e.V. Zug

zurzeit 9 Mitglieder, gegründet 1988, Ansprechpartner Gfrd. Günter Fröhlich, 

Tel.-Nr. 03731/214245


und Weitere (Vereine die noch nicht enthalten sind, bitte per Email mitteilen - Vielen Dank)