ZUGIGES

Leben im Freiberger Stadtteil Zug

Aktuelles:

Der Straßenbau auf der Dorfstraße hat begonnen.


Auf der Dorfstraße in Zug rückte am Montag, den 2. Mai, der Bautrupp an. 

Die Straße wird in zwei Bauschritten grundhaft ausgebaut. 

Die Bauarbeiten erfolgen im ersten Bauabschnitt im Bereich zwischen der Einmündung Hauptstraße bis zum Ende des Grundstückes Haus-Nr. 26.


Zu Beginn der Baumaßnahme stehen Arbeiten an den Medienleitungen an. 

So erneuert der Wasserzweckverband Freiberg Teile der Trinkwasserleitung und die Freiberger Stromversorgung lässt neue Elektrokabel verlegen. 

Danach werden die Fahrbahn und der einseitige Gehweg neu gebaut. 

Am Ende erhält die Dorfstraße eine neue Beleuchtungsanlage mit LED-Technik. 

Die Baukosten für den ersten Bauabschnitt betragen rund 600.000 Euro, die Arbeiten im zweiten Abschnitt sollen im nächsten Jahr starten.


Während der Baumaßnahme ist die Dorfstraße vollständig für den Verkehr gesperrt. 

Eine Umleitung über die Hauptstraße/Kreisverkehr/Haldenstraße ist ausgeschildert. 

Die Grundstücke sind jederzeit zu Fuß zu erreichen. 

Während der Bauarbeiten wird die Stadtbuslinie B ihre Route ändern, da die Haltestelle in der Dorfstraße nicht angefahren werden. Der neue Fahrplan hängt in den Haltestellen aus.


Die Zufahrt zur Kleingartenanlage „Am Häuersteig“ ist über die Straße „Am Stollnhaus“ in Einbahnstraßenregelung von der Hauptstraße/Stollnhaus aus möglich. 

Dies gilt auch für die Anlieger der Straße „Am Häuersteig“. 

Die Kleingartenanlage „An der Hasenhalde“ ist von der Baumaßnahme in diesem Jahr nicht betroffen. Die Anlage ist weiterhin über die Dorfstraße/Haldenstraße erreichbar.

(Text-Quelle: https://www.facebook.com/sven.krueger.freiberg/ )


  • A1_k-DSC_5994
  • A2_k-DSC_5933
  • A2a_k-DSC_5935
  • A3_k-20220502_081149
  • A4_k-20220502_083448
  • A5_k-20220502_083630
  • A6_k-20220502_085154
  • A7_k-20220502_090143
  • A8_k-20220504_171557
  • A9_k-20220504_172010

Bilder von Thomas Matthes


Weitere Informationen unter "Veranstaltungskalender"



Einladung zum Besuch der Zuger Bücherei:


Im Gebäude des Ortschaftsrates, Am Daniel 2 befindet sich die kleine Bibliothek des Ortes.


Jeden Montag zwischen 15:30 und 17:30 Uhr ist sie geöffnet.

Es ist keine Mitgliedschaft oder Monatsgebühr erforderlich, um sich ein spannendes Buch ausleihen zu dürfen.

Die Ausleihe ist für bis zu 4 Wochen kostenlos möglich.

 

Sie finden dort:

  • sehr schöne Kinderbücher (vor allem für Vorschulkinder)
  • Romane, Krimis, Erzählungen
  • vereinzelt Fachliteratur für Küche, Garten und Sport
  • CD's für Kinder und Erwachsene
  • Hörbücher

Die zuständige, ehrenamtliche Leiterin Frau Anita Junghans kooperiert mit der Stadtbibliothek Freiberg und der Kreisergänzungsbibliothek, wodurch ein Austausch der Literatur 3 mal jährlich erfolgt.

Besuchen auch Sie unsere kleine, feine Bibliothek im Freiberger Stadtteil Zug.

 

Gemeinschaftsraum kann für Veranstaltungen, Familienfeiern oder Ausstellungen gemietet werden


Im Gebäude am Daniel 2 entstand auf Initiative des Ortschaftsrates ein neuer Gemeinschaftsraum für den Ort. 

Die zuletzt leer stehenden Räume zwischen Jugendclub und Büro des Ortschaftsrates wurden von der Stadtverwaltung Freiberg aufwendig umgebaut. 

Es ist ein großer heller Raum mit angrenzender, gut ausgestatteter Küche und Toiletten entstanden.

Fortan stehen Sie den Zuger Bürgern zu Treffen, Familienfeiern oder Vereinsarbeit zur Verfügung.

An mehreren Wochentagen gibt es feste Nutzungszeiten für ein Yoga-Studio sowie für das regelmäßige Treffen der Zuger Landfrauen.

An einigen Abenden sowie an den Wochenenden stehen die Räumlichkeiten zu weiterer Nutzung zur Verfügung.

Der Raum bietet Platz für max. 30 Personen mit Tischen & Stühlen

oder max. 50 Personen nur mit Stühlen.

Terminanfragen bitte an gemeinschaftsraum@zugiges.de